Alarm-Monitor installiert

 

 

 

Kürzlich wurde der Alarm-Monitor in der Fahrzeughalle 10-48 installiert und in Betrieb genommen. Der Monitor ist über einen Bewegungsmelder geschaltet und aktiviert sich ca. 15 sek nach Betreten der Fahrzeughalle. Nach ca. 15 min schaltet er automatisch ab. Dort werden im Alarmfall Details für den Einheitsführer angezeigt, z.B. was ist, wo ist, welche FF kommt noch, welche Einsatzkraft kommt etc.

Daher ist es wichtig dass  sofort bei Alarmierung wahrheitsgemäß durch alarmierten Einsatzkräfte quittiert. D.h. bei Alarmierung ist sofort mitzuteilen ob die Einsatzkraft kommt oder nicht.  Ebenso wichtig ist, dass der Status immer aktuell ist, z.B. krank oder Urlaub..

All das kann der Einheitsführer auslesen, das macht aber nur Sinn wenn die Angaben stimmen.

Rückmeldungen über euer Handy sind ebenfalls möglich.

Der Monitor ist so platziert, dass er von außen nicht einsehbar ist, da hier sensible Daten angezeigt werden.

Außerhalb einer Alarmierung zeigt der Monitor einige allgemeine Daten an, Wetter, Nachrichten etc. diese werden durch uns noch angepasst. Hier soll noch so etwas wie ein Schwarzes Brett eingefügt werden.

 

Jahreshauptversammlung 2020

Noch vor Inkrafttreten der Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus haben wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten. Es standen keine aktuellen Themen wie Neuwahlen an, daher war der Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres 2019 ein Schwerpunkt.

Wolfgang Wissig wird für 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit geehrt

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der Mitglieder. Hier wurde Wolfgang Wissig für 50 Jahre Zugehörigkeit geehrt!! Hans-Jürgen Dinges und Franz Lack für 40 Jahre und Daniel Mott für 25 Jahre.

Die Jubilare mit Stellv. KBI und SBI

Weiter wurden Max Müller zum Oberfeuerwehrmann und Paul Ernst, Marcel Schwitalla und Benedikt Ziegler zum Feuerwehrmann ernannt.

Nachdem die Versammlung offiziell beendet wurde, wurden die Anwesenden zu einem kleinen Imbiss eingeladen, sodass der Abend dann gemütlich beendet werden konnte.

Einsatz in Butzbach

Am 25.02.2020 wurde auch die Feuerwehr Münster zu dem Hochhaus im Butzbach- Degerfeld alamiert.

Am 25.2.2020 wurden die Butzbacher Stadtteilwehren zur Unterstützung bei dem Hochhausbrand im Degerfeld angefordert. Zum Glück wurde bei dem Brand niemand ernsthaft verletzt.

Aber bei diesem Brand waren mit Feuerwehr, Polizei, Sanitätern und THW   ca. 150 Einsatzkräfte, davon 64 Atemschutzgeräteträger, im Einsatz. Drehleitern aus Bad Nauheim und Pohlheim wurden ebenfalls zum Einsatzort zur Unterstützung beordert. 

Eieraufheben 2019

 

FF Münster spendet an die Butzbacher Tafel. Jüngst fand das traditionelle Eieraufheben der Münsterer Feuerwehr statt. Nachdem ca. 150 Eier im DGH von der Bevölkerung verzehrt wurden, konnten immer noch zahlreiche Eier an die Butzbacher Tafel gespendet werden.

Die Bilder zeigen die Zubereitung der Eier im DGH Münster sowie die Spendenübergabe durch den 1. Vorsitzenden Martin Langer an Ursula Lack von der Butzbacher Tafel.

Schulung DLK

Am 25.05.2018 wurde die neue Drehleiter mit Korb aus der Kernstadt in Münster vorgestellt und im Anschluß fand eine kleine Einweisung in die Funktionsweise mit  den Einsatzkräften aus Münster statt.

 

 

Übung Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.2017      Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr kamen die Kameraden Daniel Mott und Thorsten Kappes aus der Kernstadtwehr nach Münster um dort die Möglichkeiten der Technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall mit den Mitteln eines Tragkraftspritzenfahrzeuges zu schulen. Natürlich durfte auch der Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät wie Schere und Spreizer nicht fehlen die in der Nachbarwehr Hoch Weisel vorgehalten werden.

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

07.06.17 Hilfeleistung Verkehrsunfall

Eieraufheben 2017

Am Dienstag den 18. April 2017 fand das diesjährige Eieressen im DGH statt.

Mit Sirene wurden die Einsatzkräfte alarmiert. In kleinen Gruppen gingen die „Aktiven“ mit der Jugendfeuerwehr durchs Dorf, um die Eier einzusammeln.

 

 

 

 

An diesem Abend wurden fast 250 Eier an den „Mann“ gebracht.

 

 

Im Anschluß an die Veranstaltung wurden die nicht verbrauchten Eier ca. 200 Stück der Butzbacher Tafel gespendet. Ursula Lack nahm diese entgegen.

Fotostrecke Jahreshauptversammlung 2017

Bildergalerie der Jahreshauptversammlung 2017