Einsatzabteilung

30.01.2017:  Nachdem im letzten Jahr Atemschutz, Brandbekämpfung in Gebäuden sowie der Innenangriff im Fokus standen, möchten wir in diesem Jahr die Technische Hilfeleistung in den Mittelpunkt stellen. Verstärken werden wir ebenfalls die Zusammenarbeit mit der Polizei. Hier ist es uns gelungen zwei Unterrichtseinheiten für 2017 planen zu können. Im 1. Halbjahr kommt ein Kollege der PD Friedberg zu den Themen „Zusammenarbeit Hilfsorganisationen – Polizei“ und „Brandursachenermittlung“. Im 2. Halbjahr ist ein Unterrichtsabend  zum Thema „Verkehrsrecht“ geplant, dieser wird von einem Kollegen der Polizeiakademie Wiesbaden abgehalten.

Zwischenzeitlich werden wir die Personenrettung am Unfallfahrzeug, Sofortmaßnahmen am Unfallort und die FwDv 13 beüben.

Ach ja, und natürlich stehen auch in 2017 noch einige Arbeitseinsätze am Gerätehaus Neubau an, die Gerätehaus Einweihung sowie die offizielle Indienststellung des TSF-W und dessen Einsegnung steht auch noch aus.

Auch 2017 erwartet uns wieder so einiges……

 

 

30.08.2016:    Am Samstagnachmittag fiel gegen 15:00 Uhr das VoIP der Telekom aus. Weder Telefonate noch Internet geschweige denn die Notrufe 112 und 110 waren mehr verfügbar. Gegen 21:00 Uhr des Samstagabend wurde von der Zentralen Leitstelle in Absprache mit SBI angeordnet das Gerätehaus Münster dauerhaft zu besetzen. Alarmiert wurde die FF Münster um 21:18 Uhr. Durch Einsatzkräfte der FF Münster wurden daraufhin das Gerätehaus im Schichtbetrieb besetzt sowie Durchsagen an die Münsterer Bevölkerung abgesetzt um auf die Nothilfeinsel Gerätehaus Münster hinzuweisen. Die Besetzung des Gerätehauses wurde bis zur Wiederherstellung des VoIP (ca. 14:00 Uhr des sonntagnachmittags) aufrechterhalten und anschließend in Absprache mit der Zentralen Leistelle und SBI aufgehoben.

Zu dem Einsatz kam es weil ein Bauteil eines Multifunktionsgehäuses in Münster infolge Überhitzung seinen Dienst versagte und erst im Laufe des Sonntags ausgetauscht werden konnte.

Eine Alarmierung von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr war nur noch über Digitalfunk vom Gerätehaus aus möglich. Zum Glück war eine solche nicht erforderlich.

 

Die Einsatzabteilung in Münster verstärken ab sofort zwei übernommene Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr.

http://feuerwehr-muenster.net/jahresabschlussuebung-13-11-2015

Die Kommentare sind geschlossen.